Smilestones

INDUSTRIEPLATZ 5: RIESENGROSS UND WINZIG KLEIN

Der CO₂-Laser glüht rot, es riecht nach verkohltem Holz: Flink schiebt sich der Laserarm über die 1 Millimeter dünne Holzplatte und hinterlässt gleichförmige rechteckige Öffnungen. Was hier entsteht, ist Teil der Fassade des Wohnhauses Industrieplatz 5 – im Miniaturmodell. Die Löcher sind die vielen Fenster, die das Gebäude innen schön hell machen. Das Modell steht heute in der grössten Miniaturwelt der Schweiz, bei Smilestones. Das Besondere daran, Smilestones ist Teil des SIG-Areals und nur wenige Meter vom Original entfernt. Ideal für einen Ausflug, gezeigt werden unter anderem typische Schweizer Landschaften und markante Gebäude des Landes.

Aus Riesengross ist also winzig klein geworden. Das ist vor allem der Hochbauzeichnerin Barbara Baumgartner zu verdanken. Sie hat das 1:100-Modell des Gebäudes in rund 50 Stunden Arbeit erschaffen. Ein aufwändiger Prozess. «Zunächst zeichne ich das Modell anhand von Fotos oder Plänen am Computer nach», sagt Barbara Baumgartner, «dabei muss ich es immer etwas anpassen, damit es in unsere Miniaturwelt passt.» Dann übermittelt sie die Daten an den CO₂-Laser, und der spuckt wenig später zum Beispiel eben einen Teil der Fassade aus. Getan ist es damit aber noch lange nicht. Das Mini-Gebäude hat ja auch ein Innenleben, die Etagen lassen sich im Ganzen herausnehmen. Die einzelnen Zimmer sind mit LED-Lämpchen versehen, damit ihre Bewohner aus Plastik nicht immer nur im Dunkeln stehen. Beim Bau eines solchen Modells gibt es zahlreiche Herausforderungen: «In diesem Fall ist es die schöne Glasfassade. Die Verbindungen zwischen den Fenstern sind so dünn, dass ich mir etwas überlegen musste.»

Der Betrachter stellt sich solche Fragen wohl kaum. Er sieht nur das fertige Modell und ist begeistert – so filigran und dem echten Gebäude so ähnlich. Barbara Baumgartner kennt die Pläne des Wohnhauses Industrieplatz 5 mittlerweile fast schon so gut wie die Architekten. «Ich finde es schön, dass es ein breites Angebot hat, kleine wie grosse Wohnungen. Da ist für jeden etwas dabei», sagt sie, «ausserdem muss die Sicht auf den Rhein ja super sein.» Dem Industrieplatz täte das Gebäude zudem auch gut: «Der wird immer attraktiver!»

Interesse?

Sie wollen mehr erfahren rund um das Angebot am Industrieplatz 5? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Füllen Sie unten stehendes Formular aus und wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.